Author: Markus Perl

WIR SIND STOLZ, EUCH UNSEREN NEUEN V2.0 API-ENDPUNKT MIT EINER KOMPLETT MODERNISIERTEN SCHNITTSTELLE PRäSENTIEREN ZU KöNNEN

genderapi
Geschlecht zu einem Namen mit REST JSON ermitteln

Als Großkunde mit einem hohen Anfragevolumen kannst du ab sofort auch zu unserem neuen API V2.0-Endpunkt wechseln. Die neue, vereinheitlichte API bietet mehr Geschwindigkeit und eine robustere Schnittstelle, wenn mehrere Namen in einer einzigen Anforderung abgefragt werden sollen.

Frage bis zu 100 Namen in einem einzigen Query ab

Du kannst bis zu 100 Namen in einer einzigen Anforderung abfragen und sogar die Eingabedaten mischen. Beispielsweise kann ein Name mit einem Ländercode übermittelt werden, während gleichzeitig ein ander Name ohne Ländercode abgefragt wird.

Bis zu 200x schneller

Wir haben diesen neuen Endpunkt zusammen mit einigen Großkunden entwickelt, um deren Anforderungen an Geschwindigkeit, Stabilität und Skalierung zu erfüllen. Im Vergleich zu bestehenden Schnittstelle ist diese bis zu 200-mal schneller.

Höhere Sicherheit

Du kannst jetzt eindeutige Authentifizierungstoken für alle deine Projekte generieren. Diese Token können bei Bedarf jederzeit widerrufen werden. Diese Tokens können hier verwaltet werden.

Probiere es aus

Um dir eine Vorstellung davon zu geben, wie einfach die Kommunikation mit diesem JSON-API-Endpunkt ist, findest du hier ein Beispiel auf codepen.io.

Codepen.io wird eine Verbindung zu deinem Gender-API.com Konto herstellen und dir ein grundlegendes Beispiel anzeigen, wie die Eingabedaten und wie die Antwort aussehen wird.

Live auf copepen.io testen

Frage einen einzelnen Namen ab

{"first_name":"Sandra"}

Frage mehrere Namen gleichzeitig ab

[{"first_name":"Sandra"}, {"first_name":"Mike", "country":"US"}]

War das nicht einfach? Wir haben nur eine Array Notation um die beiden Namensobjekte hinzugefügt und damit weiss die API "Bitte auch das Ergebnis als Array zurückgeben". So können bis zu 100 Namen in einem einzelnen REST-API-Aufruf abgefragt werden.

Es können Abfragen per E-Mail oder per Vorname auch gemischt werden. Damit ist die Genderisierung einer E-Mail-Adresse genau so einfach wie die Genderisierung eines Vornamens. Fügen Sie dem JSON Request einfach ein E-Mail-Feld anstatt eines Vornamen-Feldes hinzu.

{"email":"theresa.miller14@gmail.com"}

Ist die existieren V1.0 API-Schnittstelle jetzt veraltet?

Nein, V1.0 bietet ein sehr einfach zu integrierendes Interface, während V2.0 besser auf Großkunden mit einem hohen Anfragevolumen zugeschnitten ist. Beide werden weiterhin weiterentwickelt und gepflegt.

API Doku anzeigen

Wir hoffen, dass wir dir mit dieser kurzen Einführungen einen Überblick in unsere neuen neuen API-Endpunkt geben konnten. Alle technischen Informationen, erweiterten Funktionen und Beispiele findest du in unserer API-Dokumentation. Hast du Fragen dazu, kannst du uns jederzeit kontaktieren.

Wir verwenden Cookies und ähnliche Technologien, um deine wiederholten Besuche und Präferenzen zu erkennen, sowie um die Effektivität von Kampagnen zu messen und den Datenverkehr zu analysieren.
Hier kannst du mehr darüber erfahren, welche Cookies wir verwenden und diese ggf. editieren.